Ein Fußballspiel im Iran kostete über 250 Busse

Nach der staatlichen Nachrichtenagentur IRNA haben gestern abend 2 Fußballmannschaften gegeneinander gespielt: Perspolis und Rahahan. Das Spiel ging unentschieden aus. Mehr als 90.000 Zuschauer haben das Spiel in einem grossen Stadion ausserhalb von Teheran gesehen.

Nach Spielende haben die Zuschauer mindestens 250 Busse stark beschädigt (Scheiben eingeschmissen, Sitze zerrissen, Dächer beschädigt, etc.). Die Glassplitter und Einrichtungsgegenstände der Busse wurden über die Strassen verstreut und behinderten den Verkehr.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email