Schlägerei im Flughafen Mehrabad Teheran (Iran)

Laut der Nachrichtenagentur Raja News gibt es seit einigen Tagen immer wieder verbale und körperliche Auseinandersetzungen zwischen Passagieren und Schalterpersonal an den Schaltern für den Verkauf von Tickets für Inlandflüge im Iran.

Die wartenden Passagiere, mussten immer wieder lange Schlangen in Kauf nehmen und gleichzeitig beobachten, wie einige Passagiere mit Beziehungen bevorzugt behandelt wurden und ohne anzustehen, direkt ihre Tickets ausgehändigt bekamen. Andere bevorzugte Passagiere konnten aufgrund von Empfehlungsschreiben hoher Persönlichkeiten aus der Regierung ein Flugzeug besteigen.

Eine weitere Gruppe von unzufriedenen Passagieren entstand dadurch, dass sie zwar Tickets erstehen jedoch keine Flugzeuge besteigen konnten. Die dritte Gruppe war verärgert über grosse Verspätungen bei einzelnen Flügen.

Zwischen diesen Gruppen und dem Schalterpersonal entwickelte sich ein Streit, der sowohl verbal als auch physisch ausgetragen wurde. Dabei kam es zu schweren Sachbeschädigungen an Scheiben und Gebäudeteilen des Flughafens. Beteiligt daran waren auch Kriegsveteranen, die 70% schwerbehindert sind und die es gewohnt sind, stets mit Respekt behandelt zu werden.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email