Wann sind die Moscheen im Iran leer, wann sind sie voll?

Regelmässig werden in jeder Ecke des Iran vom Staat neue Moscheen finanziert und gebaut. Die Moschee werden jedoch von normalen Iranern kaum zum Beten genutzt – es sei denn es handelt sich um organisierte oder dazu gezwungene Menschen.

Es kann jedoch vorkommen, dass zu bestimmten Zeiten Menschen ohne Zwang oder Organisierung freiwillig und in großer Zahl in die Moschee kommen. Das ist dann der Fall, wenn dort ein kostenloses Essen angeboten wird.

Auf dem folgenden Bild kann man viele Reihen von Menschen in einer Moschee erkennen, die dort auf das Abendessen warten.

Das zweite Bild zeigt die gleiche Moschee zur Gebetszeit. Man sieht einen einzelnen Menschen beim Beten. Ansonsten ist der große Raum leer. Beim Beten ist der Raum leer, beim Essen ist er gefüllt.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email