7. Tag der Studentenproteste in Schiras

Wie die iranische Webseite Iran-Emrooz.Net am 3. März 2008 berichtet, gehen die Studentenproteste an der Universität Schiras weiter, obwohl inzwischen zwölf Studenten vom Revolutionstribunal vorgeladen wurden.
Am 3. März versammelten sich 2000 StudentInnen zum Sitzstreik. Ihre Forderungen lauteten:
- Rücktritt oder Absetzung des Rektors Dr. Sadeqi
- Auflösung des derzeitigen Hochschulrats, in dem nur von Dr. Sadeqi eingesetzte Vertreter sitzen und Abhaltung von Wahlen für eine Neuvertretung
- Demontage der Videokameras, die die ganze Universität überwachen
- Zugang der StudentInnen zum Internet an der Technischen Fakultät
- Bessere Ausstattung und Ausbau der Wohnheime für Studentinnen
- Ausgabe von Essen an Feiertagen
- Einsetzung geeigneter Hausmeister in den Wohnheimen für Studentinnen, die sich nicht so grob und beleidigend verhalten, wie die derzeitigen
- Anstellung von fachkundigen Dozenten anstelle einer Auswahl aufgrund von „Beziehungen“
Auf dem Protest am Morgen des 3. März 2008 wurden die Forderungen der Studenten in dieser Form vorgetragen:
„Dem Kommandanten der Kaserne: Das ist unsere letzte Botschaft:
Die Studentenbewegung ist bereit für den Aufstand“
(mit ‚Kommandant der Kaserne‘ ist der Rektor der Universität gemeint)
„Auch wenn es Schüsse und Verschwörungen hagelt,
die Bewegung geht weiter!“
„Wir sind kämpferische Männer und Frauen, komm doch, dann kämpfen wir miteinander!“
„Der Korrupte muss entlassen werden!“
(auch hier ist der Rektor gemeint).

Quelle:
http://www.iran-emrooz.net/index.php?/news2/15541/

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email