Höchstes Öleinkommen im Iran

Export

Gemäß den Aussagen von Hojatollah Ghanimifard, zuständig bei Aussenhandelsbeziehungen für Rohöl, hatte der Iran in der Zeit von März 2007 bis März 2008 Einnahmen in Höhe von 79 Mrd. Dollar durch den Verkauf von Rohöl. Das sind die höchsten Rohöleinnahmen der vergangenen hundert Jahre.

Gegenüber dem Rohölexport beliefen sich die übrigen Einnahmen durch Exporte auf 15 Mrd. Dollar. Im gleichen Zeitraum hatte der Import sämtlicher Waren eine Höhe von 48 Mrd. Dollar.

Import

Derzeit ist der Iran ein Paradies für Importeure und eine Hölle für iranische Produzenten. Iranische Produzenten können mit Herstellern aus China, Türkei, Pakistan und Thailand etc. nicht konkurrieren. Fünfzig Prozent der Importe stammen aus den fünf Ländern Vereinigte Arabische Emirate, Deutschland, China, Schweiz und Südkorea.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email