Hungerstreik gegen Apartheid im Iran


Laut der Nachrichtenagentur Amir Kabir haben die Studentinnen und Studenten der Universität Sahand in Tabriz (Nordwestiran) in der letzten Woche einen Sitzstreik organisiert. Bei einem Gespräch mit dem Rektor der Universität kam es zu keinen Ergebnissen.

Daraufhin traten die StudentInnen in einen Hungerstreik. Bis heute mussten acht der hungerstreikenden StudentInnen ins Krankenhaus transportiert werden, weil ihre Gesundheit in Gefahr war.

Die StudentInnen fordern zum einen die Rücknahme der Einführung von getrennten Unterrichtsräumen für Männer und Frauen und zum anderen den Rücktritt des Leiters des Geheimdienstes an der Universität. Des weiteren fordern sie die Rücknahme von im letzten Semester gegen StudentInnen verhängte Strafen des Komitees „Enzebati“. Dieses islamische Disziplinar-Kommittee kontrolliert StudentInnen mit allen Mitteln um die Einhaltung der Scharia zu garantieren.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email