Vergebliche Islamisierung im Iran

Dreißig Jahre haben iranische Geistliche versucht, die iranische Gesellschaft zu islamisieren. Nach ihrer Vorstellung müssen die Menschen ihre Kleidung nach den Geboten des Islam ausrichten (Tschador, Kopftuch und Burka). Die beste und einzig richtige Farbe ist demnach die Farbe Schwarz. In jedem Teil des Irans tragen aber die Menschen weiterhin ihre traditionelle farbenfrohe Kleidung, besonders zu festlichen Anlässen.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email