Der Hoffnungsträger Chatami ist machtlos

Chatami ist der Hoffungsträger für die westlichen Länder, obwohl er in den 8 Jahren seiner Staatspräsidentschaft nichts erreicht hat. Auch Chatami wollte anfangs am 17. Adhar (8. Dezember) eine Rede an der Universität Teheran halten, doch die Situation war sehr angespannt und und es war mit scharfer Kritk seitens der Studentenbewegung zu rechnen.

Am heutigen Montag, hielt er nun eine Rede an der Polytechnischen Universität in Teheran.

Er versuchte die wirtschaftliche und politische Situation des Iran als dramatisch und sehr gefährlich für die Islamische Revolution zu schildern. Es müsse jemand kommen, der die Islamische Revolution rettet.

Auf die kritischen Fragen, warum er in seiner 8-jährigen Amtszeit nichts verbessert habe, wich er aus und versuchte sich zu rechtfertigen.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email