Grenzenloses Wachstum der iranischen Konsumgüterimporte

Die regierungsnahe Nachrichtenagentur ILNA veröffentlichte Zahlen, die belegen, wie sich die Importe während der dreijährigen Amtszeit von Ahmadinejad beinahe verdreifacht haben. In den letzten 3 Jahren wurden Waren im Wert von 150 Mrd. Dollar importiert, darunter nicht nur technische Waren sondern auch Obst, Getreide und Reis. Vor allem handelt es sich um Konsumgüter.

Das Ergebnis dieser Handelspolitik war der Ruin der landwirtschaftlichen und industriellen Produktion im Iran. Bezogen darauf hat Ghollamali Ghorbani, ein Vorstandsmitglied des Iranischen Reisvereins in einem Interview mit der Nachrichtenagentur FARS gesagt, dass nur 30 % des iranischen Reises verkauft werden konnten, der Rest sei in den Speichern geblieben. Der Grund, warum der iranische Reis nicht verkauft werden konnte, seien die Reisimporte aus Pakistan und Indien. Allein in den ersten 7 Monaten dieses Jahres seien 620-tausend Tonnen Reis importiert worden. Der Importreis ist billiger, weswegen die Nachfrage nach Inlandsreis zurückgegangen ist.

Wie www.peykeiran.com am 23.12.2008 (ID=56134) berichtet, haben zwei iranische Parlamentsabgeordnete, die im Landwirtschaftsausschuss sitzen, die unkontrollierten Importe von Zitrusfrüchten namentlich aus Ägypten kritisiert, die dazu geführt haben, dass die Zitrusernte in der Region Mazenderan (am Kaspischen Meer) nicht verkauft werden kann.
Auch die iranische Produktion von Bananen in den Provinzen Sistan, Balutschistan, einem Teil von Kerman und Hormosgan droht zusammenzubrechen, wenn die Importe nicht reduziert werden.

Mit dieser Politik sind schon vor 2 Jahren die Teepflanzer im Nordiran bankrott gegangen. Nun haben die Reisanbauer das gleiche Problem. Beim Industriesektor werden großen Mengen aus Südkorea, Vietnam und besonders aus China importiert. Regelmässig müssen inländische Betriebe geschlossen werden.

Vgl. Iranische Pistazienproduktion drastisch gesunken

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email