Schließung einer Reifenfabrik in Ardabil (Nordwestiran)

Die staatliche Nachrichtenagentur IRNA berichtet, dass am Samstag, den 20.12.2008, mehr als tausend Arbeiter einer Reifenfabrik sich friedlich vor dem Gouverneursgebäude von Ardabil versammelt haben. Die Arbeitersprecher sagten, dass ihre Fabrik vor zwei Wochen geschlossen worden ist. Niemand, weder seitens der Fabriksleitung noch seitens des Staates, sei zu ihnen gekommen, um darüber zu sprechen, was man noch tun kann. Aus diesem Grund sind alle zum Prediger des Freitagsgebets, einem Vertreter von Chamenei, gegangen.

Die Fabrik war im Jahr 1996 gegründet worden und war noch vor 2 Wochen mit ihrer gesamten Kapazität ausgelastet gewesen.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email