Ahmadinejad, der Milliardenschlucker


Das iranische Parlament
Der Vorsitzende des iranischen Rechnungshofes, Abduresa Rahmoni-Fazli, erstattete kürzlich vor dem iranischen Parlament Bericht über das iranische Haushaltsjahr 1785 (2006/7). Er wies darauf hin, dass 1 Milliarde 56 Millionen Dollar aus den Erdöleinnahmen des Staates nicht im Budget aufgeführt werden! Statt dass Ahmadinejad über diesen Fehlbetrag Rechenschaft ablegen würde, erklärte Ahmadinejads Sprecher Gholam-Hossein Elham vor dem Parlament, der Bericht des Rechnungshofes habe einen „politischen Beigeschmack“: „Ich wundere mich, wie es möglich sein soll, dass eine Milliarde Dollar verschwindet.“

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email