Lehrerstreiks im Vorwahlkampf

Während die Regierung Ahmadineschad in den letzten vier Jahren mit allen Kräften versucht hat, die Proteste von Lehrern zu unterdrücken, ist es jetzt – in der Zeit vor den Wahlen, erneut zu einer öffentlichen Aktion gekommen. Lehrkräfte in Rascht, Eslamschahr, Kermanschah haben laut Bericht der iranischen Lehrergewerkschaft (Kanun-e Senfi-ye Moalleman) am 28. April 2009 erfolgreich die Schule bestreikt. Die Schuldirektoren versuchten, sich dem zu widersetzen, indem sie die Schüler in der Schule festhielten und die Tore der Schulhöfe verschlossen. Die Folge war, dass es auch seitens der Schüler zu Protesten kam.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email