Iran: Das Regime hat Angst


Die Fotos zeigen die Iranische Zentralbank in Teheran. Dort werden die iranischen Goldvorräte und Devisen eingebunkert. Obwohl die Bank durch bewaffnete Kräfte gesichert ist, hatten die Machthaber offensichtlich das Gefühl, dass das vor den Menschenmassen nicht schützt. Also wurden in einer Nacht- und Nebelaktion eiligst Stahltüren und -fenster errichtet.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email