StudentInnenprotest im Iran geht weiter

Nach dem 4. November versuchte die Regierung, die Universität wieder unter Kontrolle zu bringen und hat viele Studenten und Studentinnen festgenommen, gefoltert und verurteilt. Des weiteren schickte sie ihre Anhänger und Basiji an die Universitäten um die StudentInnen, die an Demonstrationen teilnehmen, zu schlagen. Einzelnen StudentInnen wurde verboten, weiter zu studieren.

Trotzdem finden alltäglich Proteste an den Universitäten statt. Ein Beispiel sind die aktuellen Proteste an der Technischen Universität von Shahroud (Ostiran). Ca. eintausend StudentInnen nahmen an der gestrigen Demonstration teil, die sich einerseits gegen die Studienbedingungen richtete und andererseits die Freilassung von festgenommenen StudentInnen forderte.


Hungerstreik


Demonstration auf dem Campus der Universität

In den nächsten Tagen werden laut Aussage der Staatsanwaltschaft von Schiras die Verfahren von 20 StudentInnen vor einem Revolutionsgericht verhandelt.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email