Iran: Kurdin und ihre zwei Kinder zum Tod verurteilt

Wie die iranische Webseite www.peykeiran.com unter Berufung auf die „Organisation für die Menschenrechte Kurdistan in Europa“ (Sazeman-e hoquq-e bashar-e kordestan dar urupa) berichtet, wurden am 22. März 2010 Jaziye Darwishzade (die Mutter) sowie ihre Tochter Afsane Darwishzade (19 Jahre) und ihr Sohn Fathollah Darwishzade (21 Jahre) vom Revolutionsgericht in Mahabad wegen „sozialer Delikte“ zum Tode verurteilt. Die Familie stammt aus Urumiye. Die drei Verurteilten sind im Gefängnis von Mahabad in Haft.
Weitere Einzelheiten liegen nicht vor.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email