Verbot der iranischen Zeitung „Bahar“ (Frühling)

Vergangene Woche wurde die eigentlich konservativ und vorsichtig berichtende Zeitung „Bahar“ verboten. Sie hatte den Fehler gemacht, einen etwas kritischen Artikel zu veröffentlichen.

Da sie keine Möglichkeit sehen mit Demonstrationen auf der Strasse oder Protestaktionen vor staatlichen Einrichtungen etwas zu erreichen und sie auch nicht hoffen können, vor Gericht Recht zu bekommen, haben sie zum Protest dieses Foto gemacht. Es wurde in der Redaktion gemacht und zeigt die Mitarbeiter der Zeitung (darunter einen, der die Hand zum Siegeszeichen der Grünen Bewegung erhoben hat).

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email