Breitseite gegen Modschtaba Chamene‘i, den Sohn des Führers

Die iranische Webseite Dscharas (Jaras), die meist die Äußerungen von offiziellen Vertretern der Grünen Bewegung wie Mirhossein Mussawi, Karubi und Sahra Rahnaward wiedergibt, hat einige aufschlussreiche Äußerungen von Hossein Allah-Karam zitiert.


Hossein Allah-Karam

Um die Bedeutung dieser Äußerungen zu verstehen, sei kurz auf den politischen Hintergrund von Hossein Allah-Karam hingewiesen.
1993 wurde die Organisation „Ansare Hesbollah“ (Die Freunde der Gottespartei) im Iran gegründet. 1996 spaltete sich die Organisation in zwei Gruppen: Die eine behielt den Namen „Ansare Hesbollah“ bei, die andere nannte sich „Vereinigung von Studenten und Akademikern der Hesbollah“. Zu den führenden Köpfen dieser Gruppe gehörten unter anderem Hossein Allah-Karam.
In der Öffentlichkeit wurden sie wegen ihres gemeinsamen Auftretens nicht unterschieden, sondern unter dem Namen Ansare Hesbollah bekannt, die in den 1990-er Jahren für ihren Terror gegen Demonstranten berüchtigt waren.
Die Ansare Hesbollah hatte direkten Kontakt mit der Kanzlei des religiösen Führers (Ajatollah Chamene‘i) und erhielt ihre Anweisungen u.a. von Ajatollah Dschannati und Ajatollah Mesbah-e Jasdi.
Als Mohammad Chatami im Mai 1997 iranischer Staatspräsident wurde, ordnete Ajatollah Chamene‘i an, die Organisation „Niruhaye vizheye pasdare velayat“ (Spezialkräfte zur Beschützung der Herrschaft des Rechtsgelehrten) zu gründen, in der u.a. die Ansare Hesbollah eingegliedert wurden. Diese Spezialkräfte waren auch am Überfall auf die Studentenwohnheime am 9. Juli 1999 (18. Tir 1378) beteiligt.
Die zivil gekleideten Spezialkräfte unterstehen direkt dem Oberbefehlshaber der bewaffneten Kräfte, also Ajatollah Chamene‘i, und keiner der fünf Waffengattungen der Pasdaran.
Hossein Allah-Karam ist einer der führenden Leute dieser Spezialkräfte.
Hier nun seine jüngsten Äußerungen über Modschtaba Chamene‘i, den Sohn des Revolutionsführers Ali Chamene‘i. Modschtaba Chamene‘i leitet die Kanzlei seines Vaters und vermittelt die Kontakte zu ihm.


Modschtaba Chamene‘i

„Dscharas: Es gibt Gerüchte, dass Hossein Allah-Karam, einer der Verantwortlichen der Ansare Hesbollah, auf einer vertraulichen Sitzung von Führern der Ansare Hesbollah, erklärt habe, dass Modschtaba Chamene‘i ein „verdorbener Mensch“ sei, der die Führung umgehe und alles tue, was er selber wolle.
Er (=Hossein Allah-Karam) führte aus: Wir gehorchen nur der Führung. Es geht nicht an, dass wir auch Modschtaba als Handlanger, Diener und bewaffneter Arm dienen. Modschtaba erteilt ohne Absprache mit unserm Herrn seine Anweisungen. Er gibt Befehle. Er trifft sich mit den Zuständigen für die Sicherheit des Landes und bestimmt mit ihnen die politische Linie, das heißt, in Wirklichkeit führt er das Land. Das können wir nicht akzeptieren. Das Land hat nicht zwei Führer, sondern einen!“
(aus dem Persischen übersetzt)
Datum der Nachricht: 14.07.2010
Quelle: http://www.peykeiran.com/Content.aspx?ID=19149
Hintergrund: http://alischirasi.blogsport.de/2009/07/01/iran-unheimliche-zivilisten/

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email