Granatäpfel und Todesengel – kein Paradies auf Erden


Amir Dschawadi-Far
Am Abend des 15. Juli 2010 fand auch eine Trauerfeier zum ersten Todestag von Amir Dschawadi-Far statt, ebenfalls ein Opfer der Folterungen im Kahrisak-Gefängnis. Die trauernden Mütter übergaben iranischen Menschenrechtsaktivisten Fotos und einen Bericht von dieser Trauerfeier, die darauf auf der Webseite von Gooya veröffentlicht wurden.
Die Trauerfeier verlief in einem ganz anderen Geist wie die von Ruh ol-Amini vom selben Tag.

Ein Gedenkstrauß von den trauernden Müttern
So lasen die trauernden Mütter, die wöchentlich einmal im Park-e Lale (Tulpenpark) in Teheran demonstrierten, einen Brief vor, in dem sie folgende drei Forderungen aufstellten.
1. Stopp aller Hinrichtungen
2. Die Befehlsgeber und Ausführenden des Verbrechens müssen in einem fairen, öffentlichen Prozess vor Gericht gestellt werden.
3. Alle politischen Gefangenen, alle, die wegen ihrer Überzeugung im Gefängnis sind, müssen unverzüglich und ohne Bedingungen freigelassen werden.

Erste Strophe des Gedichts von Shams Langarudi
Dann las Professor Shams Langarudi ein eigenes Gedicht vor, dessen erste Strophe mit den Worten endet:
„Der Granatapfel, der seinen Mund geöffnet hat,
bleibt nicht mehr
am Baum.“
(Ein überreifer Granatapfel, der schon aufgeplatzt ist, fällt zu Boden).
Indirekt sagt Shams Langarudi damit, dass Amir Dschawadi-Far gestorben ist, weil er den Mund aufgemacht hat.
Er fährt fort:
„Womit sind diese Engel eigentlich beschäftigt,
die wie Vögel über uns in der Luft kreisen,
und zum Monatsanfang ihr Gehalt beziehen?
Womit sind diese Engel eigentlich beschäftigt,
dass sie deinen Tod nicht gesehen haben?
Wenn ihre Flügel doch
im Feuer der Sonne verbrennen würden!
Und mit der verbliebenen Kohle
würden wir dann Parolen an die Wände schreiben:
‚Mit welchen Schurkereien
sind die in die Tage gekommenen Engel
außer dem Nachspionieren
sonst noch beschäftigt,
dass sie unseren Hilfeschrei
niemandem zu Gehör bringen?“

Quelle:
http://news.gooya.com/politics/archives/2010/07/107728.php

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email