Belgien: ein weiterer iranischer Diplomat schliesst sich der Grünen Bewegung an

Heute, Dienstag, den 14.09.2010, erklärte der iranische Diplomat Farzad Farhangian, Geschäftsträger der iranischen Botschaft in Belgien, dass er sich der Kampagne der Grünen Botschafter angeschlossen und Asyl in Norwegen beantragt habe. Farhangian ist bereits der dritte Botschaftsangehörige aus dem Iran, der sich in diesem Jahr der Grünen Bewegung angeschlossen hat.

Farzad Farhangian hat im Iran an der Fakultät für Internationale Beziehungen studiert und später 23 Jahre im Außenministerium gearbeitet. Vor zwei Jahren trat er seinen Dienst bei der iranischen Botschaft in Belgien an. Davor war er bei den iranischen Botschaften im Senegal und in Frankreich beschäftigt.

Hossein Alizade, der Geschäftsträger der iranischen Botschaft in Finnland, hatte sein Aussscheiden aus seinem Amt bereits gestern bekannt gegeben.

Die Kampagne der Grünen Botschafter wurde von Mohammed Reza Heydari ins Leben gerufen, der im Januar 2010 von seinem Amt im iranischen Konsulat in Belgien zurückgetreten war.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email