Doktor Mehdi Chas‘ali: Regimekritiker in der Falle


Doktor Mehdi Chas‘ali – das war noch vor der Verhaftung

Am 17. Juli 2011 (26. Tir 1390) erhielt der bekannte iranische Regimekritiker Doktor Mehdi Chas‘ali, Sohn des berühmten Ajatollahs Abulqassem Chas‘ali (u.a. Mitglied des Wächterrats), einen Anruf von seinem Ermittler aus dem Geheimdienstministerium. Wegen seiner deutlichen Kritik an der Wahlfälschung vom Juni 2009 war Dr. Mehdi Chas‘ali verhaftet worden und später gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt worden. Die Beamten des Geheimdienstministeriums hatten ihm aber seinen Computer und viele andere Dinge, die zu seinem Haushalt gehörten, nicht zurückgegeben, wogegen er protestierte. Dies war der Grund des Anrufs seines Ermittlers. Er stellte ihm in Aussicht, er könne die ihm gehörenden Gegenstände beim Geheimdienstministerium abholen. Als Mehdi Chas‘ali zusammen mit seinem Sohn Mohammad Saleh Chas‘ali am Tag darauf hinging, musste sein Sohn mitansehen, wie sein Vater vor seinen Augen verprügelt und verhaftet wurde. Als der Sohn seinen Vater nach der Verhaftung beim ersten Besuch wiedersah, hatte dieser eine Verletzung am Hals.
Dr.Mehdi Chas‘ali ist bei seiner Verhaftung in Hungerstreik getreten und hungert nun schon über zwei Wochen.


Dr. Mehdi Chas‘ali

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email