Mehdi Chas‘ali: Die Herrschaften platzen aus der Haut und ich ertrinke in meiner Kleidung


Doktor Mehdi Chas‘ali, drei Tage nach seiner Freilassung

Doktor Mehdi Chas‘ali, der wegen seiner kritischen Aufsätze im Iran inhaftiert wurde, ist wieder frei. Nach 25 Tagen Hungerstreik wurde er am Sonntag, den 14.08.2011 aus der Haft entlassen. Seine scharfe Zunge hat er behalten. So witzelt er: „Die Herrschaften platzen aus ihrer Haut, und ich ertrinke in meiner Kleidung.“ Bei seinem pummeligen Verhörbeamten will er beantragen, dass der Staat ihm eine neue Anzuggarnitur stellt, weil er im Gefängnis so abgemagert ist, dass er in seinem alten Anzug ertrinkt.
Einem Offizier, der ihn zur Staatsanwaltschaft führte und der überrascht war, dass er als einziger Gefangener im Ewin-Gefängnis auf dem Foto seiner Kennkarte mit einem Lächeln zu sehen sei, sagte er:
„Lächle du doch auch – du weißt doch, dass ein einziges Lächeln von dir zu einem Gefangenen dein Guthaben im Jenseits ist, glaube mir, der religiöse Verdienst eines Lächelns zu einem Gefangenen hier im Trakt ist mehr wert als das Abendgebet.“
Mehdi Chas‘ali schreibt aus seiner Website: „Was ist unser Verbrechen? Was haben wir denn angestellt? Abgesehen davon, dass wir nur die Werte der Revolution verteidigt haben. (…) Dass wir die Unersättlichkeit der Herrschaften und ihrer wohlgeborenen Sprösslinge nicht ertragen haben. Dass wir darüber geweint haben, wie dem Islam Unrecht getan wird. Sagt doch endlich, was ist unser Verbrechen? Und lasst uns mit dem leeren Geschwätz in Ruhe, mit dem Ihr Eure Backen aufplustert, von der Sorte „Tätigkeit gegen die nationale Sicherheit“, „Propaganda gegen das System“, (…) „Verrat an Sejd und Omar und Hassan und Hossein und Hinz und Kunz“!
Oder erklärt uns wenigstens, was Ihr unter „dem System“ versteht? Ist seine Exzellenz Ajatollah Fabrikbesitzer, Ajatollah Minenbesitzer und Ajatollah Waldbesitzer, sind die Herrn Söhne, die als Rentiers von den Zinsen leben, das System? Ist eine Regierung des Lugs und Betrugs, eine Regierung der Wahrsager und Horoskope, das System? Sind die „studierten Doktoren“, die Oxford noch nie gesehen haben, das System?“
http://drkhazali.com

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email