Iran: noch immer kein anderes Volk in Sicht

Die iranischen Machthaber ziehen die Lehren aus den Demonstrationen von 2009, als Millionen von Menschen nach dem Wahlbetrug der Präsidentschaftswahlen auf die Straße gingen. Damals sei die Polizei „nicht gut organisiert“ gewesen, um der Massen Herr zu werden. Dem soll nun abgeholfen werden. Am Freitag und Samstag (25./26.11.2011) demonstrierten rund 50.000 Angehörige einer Spezialgarde aus Bassidschis und Pasdaran in verschiedenen Städten des Irans ihre Stärke.
Hier einige Fotos:

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email