Iran: Gewerkschafter hinter Gittern


Resa Schahabi, Gewerkschafter

Resa Schahabi, ein Gewerkschaftsaktivist der Busfahrer in Teheran, ist seit 19 Monaten im Gefängnis. Ohne Anklage, ohne Gerichtsverfahren. Seine Gesundheit ist schwer angeschlagen. Die inneren Organe (Leber, Niere) funktionieren nicht mehr richtig, vier Wirbel seiner Wirbelsäule sind beschädigt, seine linke Körperhälfte kann er kaum noch bewegen, so dass die Ärzte davon ausgehen, dass er bald gelähmt sein wird. Trotz dieser Umstände bewegt sich in seinem Fall nichts. Er wird weiter in Untersuchungshaft gehalten. Deshalb hat er vor zwei Wochen einen Hungerstreik eröffnet, um die Behörden zum Handeln zu zwingen.


Resa Schahabi, Gewerkschafter

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email