Teheran: Zwei Fotos von einem Hochzeitsfest


Wir sehen vielleicht nicht das, was wir uns unter Hochzeit vorstellen, und auch iranische Mädchen haben eine andere Vorstellung davon. Was wir aber sehen, ist die Hochzeit eines 150-Prozentigen, wie er auch unter den Regimeanhängern selten zu finden ist. Der Mann auf dem Bild ist Leiter der Sittenpolizei an einer Universität in Teheran, also einer von denen, die das Schikanieren von „unislamisch“ gekleideten Frauen zu ihrem Beruf gemacht haben. Selbst unter den iranischen Islamisten hat die Frau bei der Hochzeit in 99% der Fälle ein weißes Kleid und zumindest das Gesicht frei.
Nicht so bei ihm. Und dass das Kommandieren ihm zur zweiten Natur geworden ist, macht seine Fingergestik im unteren Foto deutlich.
Warum die halbstaatliche Nachrichtenagentur Mehr so etwas veröffentlicht? Wohl, um den Iranern zu zeigen, wie eine „anständige“ Hochzeit aussehen soll.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email