Schiras: Staatlicher Überfall auf Baha‘is

Wenige Tage vor Beginn des iranischen Neujahrs haben Beamte des iranischen Geheimdienstes die Wohnungen mehrerer Angehöriger der Baha‘is, einer religiösen Minderheit, in Schiras gestürmt und religiöse Gegenstände beschlagnahmt. Es gab auch Verhaftungen. In einigen Fällen hatten die Verfolger das Nachsehen, weil einige Baha‘is im Vorfeld des Neujahrsfestes Reisen zu Verwandten unternommen hatten und deshalb nicht zu Hause waren.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email