Iran: Sakines Anwalt muss weiter leiden


Rechtsanwalt Dschawid Hutan-Kian

Dschawid Hutan-Kian (Jawid Houtan-Kian), der Rechtsanwalt von Sakine Mohammadi Aschtiani, die zur Steinigung verurteilt worden war und deren Fall viel Aufsehen erregte, weil er auch zur Inhaftierung der zwei Reporter der „Bild am Sonntag“, Marcus Hellwig und Jens Koch, führte, ist weiter in Haft. Während Marcus Hellwig und Jens Koch, die am 10. Oktober 2010 verhaftet wurden, als sie mit Dschawid Hutan-Kian und dem Sohn von Sakine Mohammadi Aschtiani sprechen wollten, nach vielen Protesten am 19.02.2011 freigelassen wurden, ist Dschawid Hutan-Kian wegen seines Interviews mit den beiden Reportern weiter im Gefängnis. Er wurde jetzt in eine Abteilung von Drogensüchtigen verlegt, wo die Zustände besonders schrecklich sind, da die iranischen Gefängnisse so etwas wie Drogentherapie nicht kennen und die Süchtigen in ihrem Elend belassen.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email