Iran: Kann man Folter bald studieren?

Nasser Rabi‘i Vize-Chef des Zentrums für Lehre und Ausbildung der Gefängnisverwaltung (Markaz-e Amuzesh wa Parwaresh-e Sazeman-e Zendan-ha) hat kürzlich erklärt, dass jetzt an den iranischen Hochschulen ein Studienzweig für Gefängniswärter eingerichtet wird. Die Anwärter sollen mindestens zwei Jahre studieren und ein einjähriges Praktikum absolvieren. Auf diesem Weg soll der Beruf den Anforderungen der Zeit angepasst werden.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email