Iranisch-Kurdistan: 4 Generäle abgestürzt

Vier Pasdaran-Generäle vom Pasdaran-Stützpunkt Hamse-ye Seyed-ol-Shohadaa stürzten am Samstag, den 25.08.2012, in der Nähe von Sardascht (Nordwestiran) mit ihrem Helikopter ab. Dieser Stützpunkt ist seit Mitte 2011 speziell auf die Guerrilla-Bekämpfung ausgerichtet, das heißt, auf die Niederschlagung der kurdischen Widerstandsorganisationen wie Peschwak.
Während die amtlichen Stellen nichts über den Hergang des Helikopterabsturzes berichten, lauten diverse Gerüchte, dass Peschwak in den Besitz von Waffen gelangt sei, mit denen sie auch Flugzeuge abschießen könne.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email