Iranische Kurden einigen sich auf Sturz des Regimes

Die beiden großen kurdischen Widerstandsorganisationen „Demokratische Partei des Kurdistans – Iran“ und „Komele“ haben eine gemeinsame Erklärung abgegeben, dass sie keine Zukunft für die Rechte der nationalen Minderheiten sehen, solange das jetzige Regime an der Macht sei. Dessen Sturz sei Voraussetzung für eine Änderung. Beide Parteien sprachen sich für ein laizistisches, demokratisches und föderales System nach dem Sturz der Diktatur aus und betonten, Meinungsverschiedenheiten zwischen den beiden Parteien sollten auf dem Weg des Dialogs gelöst werden.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email