Irans schönster Strand

Babolsar am Kaspischen Meer hat einen der schönsten Strände des Irans. Die Stadt ist voll von Orangen- und Zitronenbäumen, in der Umgebung wird eine begehrte Reissorte angebaut. Was aus diesem auch für iranische Touristen attraktiven Ort geworden ist, zeigt folgende Fotoauswahl.

Die zerrissenen Planen im Hintergrund sind der ursprünglich blickgeschützte Badeplatz für Frauen.

Und hier ist von den Blickfängern nur noch das Gerippe übrig geblieben:

Was will eine Regierung, die nicht einmal den Müll an ihren schönsten Stränden im Griff hat, erst mit dem Atommüll anfangen? Wahrscheinlich erfindet sie dann ein Menschenrecht auf Atommüll, das jeder Bürger wahrnehmen muss, indem er bei sich zu Hause ein Fässlein lagert.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email