Tabas (Iran): die Dominosteine fallen

In Tabas protestierten am 24. Oktober 2012 die versammelten Arbeiter eines Vertragsunternehmens, dass sie seit drei Monaten ihren Lohn nicht erhalten hätten. Der Grund liegt darin, dass das Unternehmen, das staatliche Aufträge (z.B. Bautätigkeiten) ausführt, seinerseits von der staatlichen Gas-Gesellschaft kein Geld für die geleistete Arbeit erhalten hat und deshalb auch die Arbeiter nicht bezahlen kann. Obwohl die iranische Gesetzgebung Arbeiterversammlungen vorsieht, verweigern die iranischen Behörden in aller Regel die Erlaubnis zur Abhaltung solcher Versammlungen, wie ein Parlamentsabgeordneter kritisierte.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email