OPEC dementiert Iran

Laut Angaben, die das iranische Erdölministerium gegenüber der OPEC gemacht hat, hat der Iran im November 2012 täglich 3,8 Millionen Barrel Erdöl produziert. Das Ministerium sprach sogar von einem Zuwachs von 0,1 Mio Barrel täglich. Die OPEC hat dagegen am 11. Dezember 2012 Zahlen aus anderen Quellen veröffentlicht, wonach der Iran 2,6 Mio Barrel Erdöl gefördert hat, 0,9 Mio weniger als im Vorjahr. Für die Angaben der OPEC spricht auch, dass zwei iranische Parlamentsabgeordnete, nämlich der stellvertretende Parlamentsvorsitzende Mohammadresa Bahonar und das Mitglied des Finanzausschusses Gholamresa Mesbahi-Moqaddam bestätigt haben, dass die täglichen Erdölexporte des Irans um 1 Million Barrel gesunken seien.
Da hat das Erdölministerium wohl gelogen.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email