Iranischer Frühling

In den 34 Jahren seit der Revolution von 1979 haben die iranischen Islamisten nicht nur versucht, das iranische Neujahrsfest Nourus zu unterdrücken, auch alte Traditionen wie Tschahor-Schanbeje-Suri oder Erntedankfeiern waren den Mollas ein Dorn im Auge, weil sie auf vorislamische Traditionen zurückgriffen.
Jetzt haben die Menschen in Sabsewar (bei Maschhad) die Erntedanktänze wieder aufgegriffen und in die Neujahrsfeier integriert. Und Reporter der staatlichen iranischen Nachrichtenagentur Mehr haben den Mut gefunden, mit Bildern darüber zu berichten:

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email