Nourus – Neujahr im Iran

Für die Iraner ist das 13-tägige Neujahrsfest Nourus auch Reisezeit, und Orte, die an die vorislamische Vergangenheit oder an nationale Dichter erinnern, werden immer häufiger zum Reiseziel, neben typischen Ferienorten, wo man zum Baden hingeht – sofern der Geldbeutel es noch zulässt.
Die Bilder aus Pasargad vom Grab des iranischen Königs Kurusch (Kyros) stammen noch vom Vorjahr, das vom Hafis-Grab aus Schiras ist von diesem Jahr.





Hier beim Hafis-Grabmal in Schiras:

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email