Iran: Keine Kredite mehr von der Weltbank

Da der Iran seit sechs Monaten nicht mehr seine Schulden gegenüber der Weltbank bezahlt hat, bekommt er jetzt auch keine Kredite mehr von dieser. Zum 30. Juni 2013 hatte der Iran 679 Millionen US-Dollar Schulden bei der Weltbank, eigentlich ein kleiner Betrag, wenn man sieht, dass allein die Iranische Exportbank 3 Milliarden Dollar veruntreut hat und der iranische Staat Syrien einen Kredit von 1 Milliarde Dollar gewährt hat. Da kann man nicht behaupten, dass die Regierung sich speziell bemüht hat, ihre Verhältnisse zur Weltbank zu bereinigen.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email