Schwerter zu Pflugscharen? Parks zu Parkplätzen!

In Teheran gibt es noch einige Gebäude aus der Zeit, als die Qadscharen-Dynastie das Land beherrschte. Die Häuser sind über 100 Jahre alt und stehen unter Denkmalschutz. Eines davon ist Sahir ol-Eslam in der gleichnamigen Straße. Um das historische Gebäude gibt es ein Wasserbecken und einen kleinen Park. Seit dem Sturz des Schahs lässt die Islamische Republik Iran das Gebäude verkommen und zerfallen. Jetzt kam auch noch ein Feuerchen zu Hilfe, so dass die Regierenden einen guten Vorwand haben, den ganzen Komplex einzureißen und einen Parkplatz daraus zu machen. Der wird natürlich erst einmal staatlich sein, und bei der nächsten Gelegenheit unter „Brüdern“ privatisiert. Das war’s dann. Wieder ein Stück Geschichte zerstört.

Sahir ol-Eslam, ein Gebäude aus der Qadscharen-Zeit

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email