Mariwan, Saqes – Kurden protestieren gegen Hinrichtungen


Kundgebung in Mariwan am 5. November 2013

Am Dienstag, den 5. November 2013, fand in Mariwan eine Demonstration gegen die Hinrichtung dreier politischer Gefangener, die der kurdischen Volksgruppe angehören, statt. Die Teilnehmenden protestierten damit gegen die Erhängung von Habibollah Golparipur, Resa Esma‘ili, Schirku Mo‘arefi durch das islamistische Regime. Den ursprünglich 70 bis 80 Protestierenden schloss sich im Verlauf des Protestzugs eine immer größere Menschenmenge an.
Die bewaffneten Organe schritten mit Elektroschock-Stöcken gegen die Demonstranten ein und nahmen auch Verhaftungen vor. Die Zahl der Verhafteten ist nicht bekannt.
Am selben Stadt fand auch in der kurdischen Stadt Saqes eine Kundgebung gegen die Hinrichtungen im Iran statt, an der eine größere Zahl von Demonstranten teilnahm. Auch hier griffen bewaffnete staatliche Einheiten die Demonstrierenden an.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email