Iran-Balutschistan: Entführung von 5 Grenzsoldaten

Die sunnitische Gruppe „Dschaisch ol-Adl“ (Armee der Gerechtigkeit), die in der iranischen Region Sistan und Balutschistan operiert, hat unlängst 5 iranische Grenzsoldaten entführt. In einer Erklärung auf ihrer Webseite, der Fotos von den Entführten beigefügt waren, übernahm die Gruppe die Verantwortung für die Entführung. Laut iranischen Angaben wurden die Entführten ins Landesinnere von Pakistan gebracht. Der iranische Außenminister hat deshalb am Sonntag, den 9. Februar 2014, den pakistanischen Botschafter zu sich zitiert und ihm eine iranische Protestnote überreicht. Er forderte Garantien für die Sicherheit der Entführten.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email