Sizdah Bedar – 13. Fahrwardin im Iran

Der Sizda Bedar (13. Fahrwardin, dieses Jahr am Mittwoch, den 2. April 2014) ist ein wichtiger Tag im Iran. Gemäß der iranischen Nourus-Tradition müssen die Iranerinnen und Iraner aus ihren Häusern kommen und ins Grüne fahren. Selbst die Kranken, sofern sie können.

Sie versuchen den ganzen Tag zu spielen, spazieren zu gehen, zu essen und zu trinken, zu musizieren und zu tanzen.

Bis zum 13. Fahrwardin sind alle Schüler und Studenten in den Ferien.

Beamte haben normalerweise fünf Tage Ferien.

Große Betriebe und Fabriken werden jedoch nicht geschlossen.

Die für das Nourusfest aufgezogenen Weizenpflanzen sind nun vergilbt und werden der Natur zurückgegeben.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email