Isfahan: Menschenkette gegen Austrocknen eines Flusses

In Isfahan haben über 500 Menschen demonstriert und eine Menschenkette gebildet, um gegen die Austrocknung des Sajande-Rud-Flusses – infolge der übermäßigen Wasserentnahme durch ein Regierungsprojekt – zu protestieren. Die Polizei und Zivilbeamten gingen brutal gegen die Demonstranten vor, um die Kundgebung aufzulösen. Es wurden auch einige Verhaftungen vorgenommen.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email