Angriff auf Militärstation in Sistan / Belutschistan (Iran)

Heute morgen gegen 1 Uhr hat die terroristische Gruppierung „Dschaisch ol-Adl“ (Armee der Gerechtigkeit) eine Pasdaran-Militärstation (Askan) in Sistan /Belutschistan, in der Nähe der Stadt Saravan angegriffen. Der Angriff begann mit der Detonation einer 600-Kilo-Autobombe vor der Militärstation und ging dann in ein mehrstündiges Feuergefecht zwischen den Pasdaran und der Gruppierung über. Laut Dschaisch ol-Adl gab es unter den Pasdaran-Soldaten 11 Tote und bei ihnen selbst nur einen Verletzten. Die Darstellung der Pasdaran weicht davon ab. Sie spricht von lediglich drei Verletzten Pasdaran und einer „Vielzahl“ von getöteten Angreifern.

Vgl. Iran: Entführte Grenzsoldaten frei

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email