Iran: Hinrichtungen in Bandar-Abbas


Ist das jetzt der Erfolg des kulturellen Dialogs mit dem Iran? Man könnte fast meinen links im Bild sei ein Kreuz (auch wenn es ein Baugerüst ist).

Am Samstag, den 15. November 2014,wurden auf der Küstenpromenade (Bulwar-e Saheli) von Bandar-Abbas drei Männer öffentlich hingerichtet. Ihnen wurde Diebstahl, Vergewaltigung und Taschendiebstahl zur Last gelegt.


und die Minarette dürfen natürlich nicht fehlen:
La dschabr fi d-din – Es gibt keinen Zwang in der Religion – wie man sieht, lässt sich der Koran genauso dehnbar deuten wir andere religiöse Texte.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email