Pasdar-General spricht Drohung gegen Israel aus

In einer offiziellen Stellungsnahme gab Mohammad Ali Dschafari, General und Kommandeur der Pasdaran im Iran, bezugnehmend auf die Tötung von General Mohammad Ali Allahdadi in Syrien durch einen israelischen Hubschrauber, heute folgende Erklärung ab:

Die Märtyrer in Ghanitre (ein Ort in Südsyrien) zeigten ihnen dass dieser „terroristische Staat Israel“, bald vernichtet würde. Der Vorfall zeige auch, dass die Islamische Revolution die eigenen Grenzen hinter sich gelassen habe und eine einheitliche islamische Front errichtet hätte. Die Vertreter dieser islamischen Front würden den Islam in ihren eigenen Ländern ausweiten.

Die Revolutionswächter hättem in Kriegen im Libanon und in Palästina bewiesen, dass sie nicht zurückweichen würden und bis zum Ende weiterkämpfen um Israel zu vernichten. Israel solle nur noch auf den Vergeltungsschlag mit der Saeqeh (ein iranisches Kampfflugzeug) warten, mit der alles in Israel vernichtet würde.


Saeqeh

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email