Iran: Vorsitzender der Lehrergewerkschaft verhaftet

Ali-Resa Haschemi, der Vorsitzende der Lehrervereinigung des Irans, die die Rolle einer Gewerkschaft spielt, wurde am Sonntag, den 19. April 2015, verhaftet. Die Polizei war bei ihm zu Hause erschienen, als er in der Schule unterrichtete (Im Iran ist Sonntag ein Schultag). Darauf rief ihn seine Frau an, er kam nach Hause und wurde ins Ewin-Gefängnis abgeführt. Ali-Resa Haschemi war schon früher wegen seiner Kontakte zu den Angehörigen inhaftierter Lehrer vor Gericht gestellt und wegen „Propaganda gegen das System“ und ähnlicher politischer Vorwürfe zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Urteil wurde damals nicht vollstreckt. Offensichtlich ist das die Antwort des Regimes auf die umfassenden Streikaktionen der Lehrer im ganzen Land in den letzten Wochen.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email