Iran: Versammlung von Arbeitslosen für das Grundrecht auf Arbeit

In der Persischen Sonder-Energie-Wirtschaftszone PSEEZ (Pars Special Energy Economic Zone) kämpfen Arbeitskräfte aus der Region für ihr Recht auf Arbeit und kritisieren dabei die Unternehmenspolitik, die lieber junge, schlecht ausgebildete, auswärtige Arbeitskräfte einstellt.


PSEEZ (Pars Special Energy Economic Zone)

Bei der PSEEZ handelt es sich um eine Reihe von Unternehmen unter einem Dach, die sich allesamt in Südostiran, am Persischen Golf (Provinz Buscher) befinden, genau da, wo der Iran einem Gasfeld am nächsten kommt, das weltweit über das größte Vorkommen an natürlichem Gas verfügt.

Die Arbeiter auf den Fotos protestieren zum ersten Mal vor der Zentrale des Unternehmensverbandes, der vollständig unter Kontrolle der Pasdaran ist. Proteste gegen die Revolutionswächter sind, wie alle Welt weiß, durchaus riskant.

Es handelt sich bei den Protestierern vorwiegend um junge, gut ausgebildete Männer arabischer Herkunft, die direkt aus der Region stammen. Unter ihnen befinden sich viele Facharbeiter und Ingenieure. Sie haben alle ihre Arbeitsstelle verloren. Die Arbeitsplätze wurden von PSEEZ statt dessen mit auswärtigen Arbeitskräften besetzt.

Die auswärtigen Arbeitskräfte sind oft alleinstehend bzw. leben nicht mit ihren Familien zusammen. Sie wohnen eingezwängt in billigen Container-Unterkünften, wo sich bis zu zehn Arbeiter ein Zimmer teilen. Sie sparen sich dadurch Geld und schicken das Ersparte nach Hause zu ihren Familien. Aber sie sind nicht so gut ausgebildet und arbeiten für deutlich weniger Geld als die einheimischen Arbeitskräfte.

Die Unternehmer ziehen diese auswärtigen Arbeitskräfte vor, weil sie diese einfach besser ausbeuten können. Sie nehmen schlechtere Arbeitsverhältnisse eher hin und wehren sich weniger gegen Ungerechtigkeiten oder schlechte Löhne. Wenn sie protestieren würden, hätten sie nicht so, wie die Einheimischen, die Unterstützung ihrer ganzen Familien.


Auf dem Plakat ist zu lesen: „Arbeit ist unser Grundrecht“

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email