Iran: 2 Jahre an der Regierung – Feier mit Tränengas


2 Jahre Regierung ohne Macht – Feier in Amol (Nordiran) überfallen

Gestern, den 14. Juni 2015, war der zweite Jahrestag des Regierungsantritts von Hassan Rouhani. Man könnte meinen, ein Grund zu feiern. Das finden Anhänger einer Regierungspartei in der Regel auch, und so organisierten sie zum 2. Jahrestag auch ein Fest in Amol, zu dem unter anderem auch der Chef der Sicherheitsorgane von Amol, sein Vize und verschiedene Honoratioren der Stadt erschienen. Die Feier fand im Versammlungsaal des Amts für Kultur und Religiöse Aufklärung von Amol statt.
Der Gastredner, Professor Rahim Abu l-Hassani, von der Universität Amol (?), war gerade am Sprechen, als eine Gruppe von Männern eindrang und ihn am Weiterreden hinderte. Die Gruppe machte dem Chef der Sicherheitsbehörden von Amol sogar einen Vorwurf daraus, dass er zu dieser Feier erschienen war. Die Eindringlinge wurden handgreiflich, und schließlich endete das Fest in Tränen. Die Polizei löste die legale (!) Versammlung der staatlichen Vertreter mit Tränengas auf, statt etwa die Angreifer zu verhaften.
Dieser Vorgang zeigt, dass die Regierung Hassan Rouhani nur dem Namen nach die Regierung ist. Die Macht haben andere.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email