Atomgespräche in Wien bis zum heutigen Dienstag

Am heutigen Dienstag, den 7.7.2015, wurden die Atomgespräche mit dem Iran und der 5+1 Gruppe (USA, Russland, China, Frankreich, Großbritannien sowie Deutschland) nochmals verlängert.


Atomgespräche in Wien

Die Frist der Gespräche wäre heute Nacht abgelaufen. Die Gespräche werden nun um drei Tage bis zum Freitag diese Woche verlängert.

Die Gespräche sind offenbar weit gediehen. Es war von „substantiellen Fortschritten in jeder Hinsicht“ die Rede. Die Fragen, die sich auf die Atompolitik beziehen, sind weitgehend geklärt.

Noch offene Streitpunkte betreffen Fragen wie z.B. wann genau welche Sanktion aufgehoben wird oder ob auch Militärgelände von der Internationalen Atomenergiebehörde inspiziert werden darf. Der Iran strebt ein sofortiges Ende aller Sanktionen an, während die Gegenseite die Sanktionen nur schrittweise aufheben will. Des Weiteren geht es um das Waffenembargo für Komponenten zum Bau von ballistischen Raketen. Dem Iran soll, geht es nach dem Willen der 5+1 Gruppe, die Beschaffung von Waffen nur für bestimmte Zwecke, wie der Bekämpfung des IS, gestattet werden. Auch der Punkt des Exports von konventionellen Waffen an die Hisbollah, die Hamas oder die Rebellen im Jemen ist noch eine Streitfrage.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email