Protest vor dem iranischen Parlament

Gestern versammelten sich Vertreter der Erzieherinnen und Erzieher, die in iranischen Kindergärten (Vorschulen) arbeiten, vor dem Parlament und forderten, dass die Versprechen, die der Kultusminister ihnen vor zwei Jahren gegeben hatte, endlich umgesetzt werden. Es geht darum, dass die Kindergärtnerinnen und ihre männlichen Kollegen selbst dann, wenn sie schon über 5 Jahre im Beruf arbeiten, immer noch keine feste Anstellung erhalten. Bis jetzt hatten sie darauf vertraut, dass die Versprechen umgesetzt werden, jetzt helfen sie dem Erinnerungsvermögen der Politiker ein wenig auf die Sprünge. Da auch Vertreterinnen aus der Provinz erschienen sind, übernachten einige vor dem Parlamentsgebäude – ein Hotel in Teheran können sie sich nicht leisten.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email