Islamischer Kapitalismus: Blanko-Arbeitsverträge

Rahmatollah Purmussawi, Generalsekretär der Union der Islamischen Arbeiterräte (Kaanun-e Aali-ye Schouraa-haaye Eslaami), hat gegenüber der iranischen Nachrichtenagentur ISNA erklärt, dass Blanko-Arbeitsverträge am häufigsten Gegenstand von Beschwerden an die Schlichtungsinstanzen in Arbeitsfragen sei. Im Iran hätten 95 Prozent der Arbeit, die eine dauerhafte Tätigkeit ausübten, nur einen zeitlich befristeten Arbeitsvertrag. Außerdem sei es unter Arbeitgebern verbreitet, die Arbeitnehmer Blanko-Verträge unterschreiben zu lassen, um die Arbeiter dadurch von Beschwerden abzuhalten.

https://rahekargar1358.wordpress.com/2015/10/18/mary-6017/
http://www.isna.ir/fa/news/94072616570

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email