Demo vor dem Ewin-Gefängnis

Auf der Webseite von Mohammad Nurizad, einem iranischen Journalisten, der auf die Seite der Kritiker des Regimes gewechselt ist, ist ein Video von einer Kundgebung von Angehörigen politischer Gefangener vor dem Ewin-Gefängnis zu sehen. Interessant ist, dass Mohammad Nurizad nicht nur darüber berichtet, sondern die Kundgebung gleichsam moderiert. Mit einigem Fingerspitzengefühl versucht er, auch die Polizeibeamten auf ihre Seite zu ziehen und eine Frontbildung zu verhindern. Zugleich vermittelt der Film aber auch den Eindruck, dass die Demonstrierenden, unter denen sich u.a. Ehefrau von Ajatollah Rafsandschani und die bekannte Rechtsanwältin Nasrin Sotude befinden, zwar demonstrieren können, aber unter den vorbeifahrenden Autofahrern auch nicht mehr Anteilnahme erwecken wie es eine Kleindemo hierzulande tut.
Der you-tube-Film, der 12:43 Minuten dauert, ist auf der Webseite von radiofarda zu sehen:

http://www.radiofarda.com/content/f35_nourizad_evin_protests_social_media/27352875.html

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email